Zweites Bürgerforum in Bamberg zur Wunderburg-Gestaltung

Schönes noch schöner und lebenswerter gestalten. Das hat sich Bamberg für den Stadtteil Wunderburg vorgenommen. Mit Hilfe der Bürger will die Stadt gemeinsam Themen herausarbeiten, die den Bewohnern und den Nägeln brennen. Deshalb gibt’s am 13. Februar wieder ein Bürgerforum. Die Themen: Ambulante oder stationäre Pflegekapazitäten, Mobilität, bezahlbarer Wohnraum, Quartiersnahe Infrastruktur und Zugang zu Kultur Bildung und Freizeit. Um alles gut planen zu können bittet die Stadt Bamberg um eine kurze, formlose Anmeldung im Seniorenbüro. Beginn ist um 18 Uhr 30 im Pfarrsaal „Maria Hilf“.