© Patrick Seeger

Vier Schwerletzte nach Unfall auf Berliner Ring in Bamberg

Großer Rettungseinsatz heute Morgen in Bamberg. Auf dem Berliner Ring kam es gegen 4 Uhr zu einer schweren Kollision zweier Autos. Ein 21-Jähriger fuhr Richtung Hallstadt bei Rot auf die Kreuzung Zeppelinstraße. Dabei stieß er frontal mit dem Wagen eines 18-Jährigen, der aus der Zeppelinstraße kam, zusammen. Der drehte sich mehrfach und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Beifahrer des gerammten Wagens konnte schwer verletzt aus dem Auto steigen. Die Feuerwehr musste den Fahrer und einen weiteren Mitfahrer befreien. Der Unfallverursacher, der laut Polizei 0,9 Promille Alkohol im Blut hatte, verletzte sich ebenfalls schwer. Alle vier Männer kamen ins Krankenhaus, ein Rettungshubschrauber brachte den Mitfahrer in die Uniklinik Erlangen. Die Ermittlungen der Polizei laufen.