© Arno Burgi

Zwei Polnische Paketzusteller haben in Forchheim versucht betrunken ihren Lieferwagen zu betanken.

Mehrere Zeugen beobachteten das Ganze und riefen sicherheitshalber die Polizei. Bei seinen Rangierversuchen würgte der Fahrer mehrmals den Motor ab, fuhr mit quietschenden Reifen an und fuhr mit den Rädern gegen den Bordstein. Die Polizisten führten dann vor Ort direkt einen Alkoholtest durch. Der Fahrer brachte es auf 1,8 Promille, der Beifahrer sogar auf 2,5. Außerdem hatte der Lieferwagen einen frischen Unfallschaden. Die Beamten müssen jetzt klären, woher der stammen könnte. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, der Polnische Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Auf ihn wartet neben einer Anzeige auch ein Fahrverbot in Deutschland.