© Karl-Josef Hildenbrand

Zwei Mal sind in Bamberg in der vergangenen Nacht Menschen aneinandergeraten:

 

Auf der Unteren Brücke hat ein 32-jähriger einem 31-jährigen mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen und auch gegen den Oberkörper getreten. Als zwei unbeteiligte Passanten dazwischen gegangen sind, hat der Täter einem Helfer ins Gesicht geschlagen, flüchtete und konnte später aber von der Polizei aufgegriffen werden. Drei Opfer verletzten sich leicht. Außerdem schubste vor einem Innenstadtlokal ein 26-jähriger einen 71-jährigen im Verlauf eines Streits. Der Senior musste mit einer Kopfplatzwunde ins Klinikum Bamberg. Hier war laut Polizei Alkohol im Spiel.