Zwei Männer haben am Montag in einem Erlanger Kaufhaus Zigaretten im Wert von 250 Euro geklaut

Ein Ladendetektiv hat die beiden Georgier im Alter von 35 und 42 Jahren vor dem Geschäft gestellt. Ihre Beute hatten sie in einem Nierengurt versteckt. Die Ermittlungen laufen. Jetzt muss ein Richter entscheiden, ob die Diebe ins Gefängnis gehen, so die Polizei. Die Staatsanwaltschaft jedenfalls hat einen Haftantrag gestellt. Die Männer halten sich erst wenige Wochen in Deutschland auf. Bis zu einer Entscheidung über die Asylanträge sind sie im Ankerzentrum Bamberg untergebracht.