© Jens Büttner

Zwei Kriegerdenkmäler sind am Wochenende in Oberfranken beschmiert worden.

Wie die Polizei mitteilte, ist in der Nacht auf Samstag in Gräfenberg im Landkreis Forchheim ein Kriegerdenkmal mit Parolen besprüht worden, die auf einen linksmotivierten Hintergrund deuteten. Das große Denkmal sei früher ein beliebtes Ziel rechter Gedenkmärsche gewesen, sagte ein Polizeisprecher. In der Nacht auf Sonntag hatten dann Unbekannte ein Kriegerdenkmal im rund 100 Kilometer entfernten Coburger Hofgarten mit linken Parolen besprüht, sagte der Polizeisprecher weiter. Es werde jetzt ermittelt, ob zwischen beiden Taten ein Zusammenhang besteht.