Zukunft des Muna-Geländes und des Hauptmoorwalds in Bamberg Thema im Stadtrat

Keine zwei Wochen ist es her, dass Bambergs Bürger sich für den Hauptsmoorwald und gegen ein Gewerbegebiet auf dem Gelände ausgesprochen haben. Für Ruhe und Stillstand rund um das MUNA-Areal sorgt das aber nicht. So schlägt unter anderem die SPD-Staatratsfraktion vor, einen Teil der Fläche für neuen Wohnraum zu nutzen. Eine andere Überlegung sieht dort das Ausbildungszentrum der Handwerkskammer Oberfranken. Gestern Abend hat der Stadtrat Bamberg den Auftrag erteilt, mit der BIMA zu verhandeln, um das Gelände samt ehemaligem Schießplatz zu kaufen. Oberbürgermeister Andreas Starke im Radio Bamberg Interview über die nächsten Ziele:


Starke möchte sich außerdem schnell mit der Bürgerinitiative besprechen und mit den Verantwortlichen das weitere Vorgehen planen.