© www.t-online.de

Zugang zu Wirtschaftshilfen für Brauereien erleichtert!

Es gibt in diesen Corona Zeiten nicht viele gute Nachrichten. Aber es gibt sie. Der Bamberg/Forchheimer SPD- Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz hat heute von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Information bekommen, dass die Hürden für die Corona-Hilfen für Brauereien gesenkt werden.

Auch Bambergs Landrat Johann Kalb hat den erleichterten Zugang der Brauereien zu den staatlichen Wirtschaftshilfen begrüßt. Anders als reine Gasthöfe hatten die bisher keine finanziellen Hilfen durch den Bund erhalten, da sie als Mischbetrieb neben der Gastronomie mit dem Außerhausverkauf von Getränken weitere Umsätze generieren.