© Zollverwaltung

Zoll in Ober- und Unterfranken bekommt neue Kleidung

Seit 2018 stattet der deutsche Zoll rund 13 500 Mitarbeiter mit neuen Dienstbekleidungen aus – im Januar sind die Zollämter in Ober- und Unterfranken an der Reihe. Statt ihrer Alltagskleidung tragen die 120 Bediensteten der Zollämter Bamberg, Bayreuth, Coburg, Aschaffenburg, Dettelbach und, Schweinfurt zukünftig die Uniform des Zolls. Mit der blauen Farbgestaltung der Uniform passt man sich an viele deutsche und europäische Sicherheitsbehörden an. «Wir sind jetzt für Sie als Zoll besser erkennbar», so Matthias Dütsch, Leiter des Zollamts Bamberg in der Ludwigstraße. Durch die Uniform erhoffe man sich in manchen Situationen zudem eine deeskalierende Wirkung.