Zickenterror im Landkreis Haßberge.

Zwei junge Damen haben sich Samstag in einem Supermarkt in Ebern heftig gezofft. Dabei knallte eine 28-jährige einer 25 – jährigen mit der Faust ins Gesicht. Außerdem vielen wohl deftige Worte, die sonst nur „in der Gosse zu finden sind“, so die Polizei. Die Folge: eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung für die Schlägerin. Außerdem sucht die Polizei Ebern noch Zeugen.

 

Hier der Polizeibericht:

 

Ebern, Lkr. Hassberge: Am Samstag kam es gegen 17:00 Uhr in einem Supermarkt in der Carl-Benz-Straße zu einer Streitigkeit zwischen zwei jungen Frauen. Wie die 25-jährige Anzeigeerstatterin der Polizei mitteilte, wurde sie von einer 28-jährigen Bekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und zudem noch beleidigt. Hierbei fielen Äußerungen, die in der Gosse zu finden sind. Die Folge daraus ist eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung. Zeugen für diese Auseinandersetzung werden gebeten, sich bei der Polizei Ebern unter der Telefonnummer 09531/924-0 zu melden.