© Karl-Josef Hildenbrand

Zeugnistag in Bayern: nicht für alle Schüler

München (dpa) – In Bayern ist heute Zeugnistag. Experten forderten die Eltern dazu auf, auf schlechte Noten besonnen zu reagieren und im Zweifel Beratungsangebote zu nutzen. Allerdings wird nicht jeder Schüler ein Zwischenzeugnis nach Hause bringen. Viele Schulen setzten mittlerweile auf andere Formen, um Eltern und Kinder über die schulische Entwicklung zu informieren, teilte das Bayerische Kultusministerium mit. Während Grundschulen vielerorts Lernentwicklungsgespräche anbieten, gibt es an vielen Realschulen und Gymnasien mindestens zwei Mal im Jahr schriftliche Informationen über das Notenbild. Nach einer Umfrage des Bayerischen Philologenverband machen etwa 40 Prozent der Gymnasien davon Gebrauch.