© Stadt Bamberg/Steffen Schützwohl

Zehn Helden-Teams aus Oberfranken – eines aus Bamberg

Oberfranken hat jetzt zehn Helden-Teams – eines davon ist aus Bamberg. Die Adalbert-Raps-Stiftung und die Uni Bayreuth haben den Wettbewerb „Helden der Heimat Oberfranken 2022“ ausgerufen. Die Mission: regionales Engagements für Oberfranken sichtbar machen und weiterentwickeln. Jetzt ist die Bewerbungsphase vorbei und zehn Organisationen aus Oberfranken haben es in die nächste Wettbewerbsrunde geschafft. Darunter ist das Institut für innovative Bildung in Bamberg. Die setzen sich für die Förderung und Umsetzung innovativer, freier, ganzheitlicher Bildung und Erziehung ein.

Die Organisationen erwartet neben Coachings Workshops auch ein Helden-Geld in Höhe von maximal 15.000 Euro.