© Jens Büttner

Zahl der aktiven Corona-Fälle in der Region Bamberg-Forchheim sinkt

Die Gesamtzahl der aktiven Corona-Fälle in der Region Bamberg ist erstmals wieder deutlich gesunken. Das meldet das Landratsamt aktuell. Demnach gibt es aktuell 754 Fälle. Das liege vor allem daran, dass die Zahl derer, die aus der zweiwöchigen Quarantäne entlassen wurden, deutlich über dem Wert der Neuinfektionen liege, heißt es. Leider meldet das Landratsamt aber auch einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. Ein 70-jähriger Mann ist nach der Infektion mit dem Virus im Klinikum Bamberg verstorben. Das Landratsamt Forchheim meldet unterdessen ebenfalls weniger Fälle als gestern. Nach aktuellem Stand gibt es in der Region 211 infizierte Personen.

 

 

Stadt und Landkreis Bamberg:

 

Altendorf 14

Bamberg 289

Baunach 11

Bischberg 17

Breitengüßbach 20

Burgebrach 17

Burgwindheim 11

Buttenheim 24

Ebrach 4

Frensdorf 26

Gerach 0

Gundelsheim 9

Hallstadt 18

Heiligenstadt 34

Hirschaid 52

Kemmern 6

Königsfeld 6

Lauter 7

Lisberg 2

Litzendorf 19

Memmelsdorf 35

Oberhaid 10

Pettstadt 9

Pommersfelden 7

Priesendorf 4

Rattelsdorf 13

Reckendorf 4

Scheßlitz 23

Schlüsselfeld 22

Schönbrunn i. Steigerwald 4

Stadelhofen 3

Stegaurach 21

Strullendorf 21

Viereth-Trunstadt 2

Walsdorf 4

Wattendorf 2

Zapfendorf 21

__________________________________

Gesamt 791

 

 

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

Dormitz 4

Hetzles 2

Kleinsendelbach 1

Neunkirchen 12

Effeltrich 5

Langensendelbach 21

Poxdorf 3

Obertrubach 9

Forchheim 62

Ebermannstadt 4

Gräfenberg 7

Gößweinstein 3

Eggolsheim 9

Heroldsbach 12

Igensdorf 3

Wiesenttal 9

Hallerndorf 18

Hausen 4

Leutenbach 3

Pinzberg 5

Pretzfeld 6

Unterleinleiter 1

Weilersbach 2

Weißenohe 6

_________________________

Gesamt 211