© Karl-Josef Hildenbrand

Wolkiger Wochenstart in Bayern

München (dpa/lby) – Zum Wochenstart lässt sich die Sonne in Bayern nur selten blicken. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte, sollen zwar die anfänglichen Regengebiete über Nieder- und Oberbayern im Laufe des Vormittags abziehen, doch vereinzelt werden noch Schauer erwartet und der Himmel soll bei Höchstwerten von 14 Grad trotzdem bewölkt bleiben.

Am Dienstag werden dann bei überwiegend trockenem Wetter und mäßigem Wind auch sonnige Phasen erwartet – nördlich der Donau soll es hingegen stark bewölkt bleiben. In der Nacht zum Mittwoch wird es dann laut DWD-Prognose in der Nacht aufklaren und am Vormittag der zähe Nebel tagsüber der Sonne Platz machen.