© Marcel Kusch

Wohnungsbrand mit Verletzten in München

München (dpa/lby) – Bei einem Wohnungsbrand in München haben ein 80-jähriger Bewohner und ein Polizist Rauchgasvergiftungen erlitten. Der Bewohner sei regungslos in der Wohnung gefunden worden, beide seien im Krankenhaus behandelt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Brand habe sich in der Nacht im Münchner Stadtteil Untersendling ereignet. Eine Nachbarin hatte den Angaben zufolge Rauch bemerkt und unverzüglich Polizei und Feuerwehr verständigt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Brandursache war nach Polizeiangaben ein Plastikteil auf dem Herd.