© Hauke-Christian Dittrich

Wohnungsbrand: 64-Jähriger erleidet schwerste Verletzungen

Regensburg (dpa/lby) – Bei einem Wohnungsbrand in Regensburg ist ein 64-Jähriger schwer verletzt worden. Das Feuer brach am Freitagabend in dem Appartement eines Wohnkomplexes aus, wie die Polizei mitteilte. Die 191 gemeldeten Bewohner des Gebäudes wurden aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Alle Bewohner konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen – 16 klagten allerdings über Atemreizungen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden den 64-Jährigen mit schwersten Verletzungen in seiner Wohnung, die in Flammen stand. Die meisten Bewohner konnten am Abend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.