© Stadt Bamberg

Wohin mit der Kultur?

In Bamberg soll es darauf bald eine eindeutige Antwort geben: in die Reithalle auf dem Lagarde Gelände. Die ersten Weichen für das Mega Projekt haben Kultur- und Konversionssenat in einer gemeinsamen Sitzung gestellt. In der Reithalle sollen vier grundlegende Nutzungsmöglichkeiten entstehen, sagt Bambergs Kulturreferentin Ulrike Siebenhaar:

Die Mehrheit des Kultursenates hat dem vorgelegten „Nutzungs- und Betriebskonzept“ zugestimmt. Für weitere Planungen stehen im aktuellen Haushalt 1 Million Euro zur Verfügung. Mit der Entwicklung wurde die Stadtbau GmbH beauftragt.