Wo sind die Windeln hin und wo ist vor allem ein unbekannter Windeldieb?

Diese Frage stellt die Polizei in Haßfurt nach einem Diebstahl in einem Drogeriemarkt gestern in Ebelsbach in den Haßbergen.

Dort hat ein Mann 5 Packungen Windeln im Wert von 85 Euro geklaut und sie danach einer Frau übergeben. Dann ging er laut Polizei in das Geschäft zurück und regte sich darüber auf, dass die restlichen Windelständer bereits in die Geschäftsräume zurück gebracht wurden. Danach verschwand er in Richtung einer Tankstelle. Währenddessen hat die Frau wahrscheinlich die Windeln an einem unbekannten Ort versteckt – einer herbeigerufenen Polizeistreife hat sie ihn natürlich nicht verraten.

Auch von dem Mann fehlt jede Spur. Er ist ein südländischer Typ, etwa 30-35 Jahre alt und hat kurze glatte Haare.

 

Hier der Polizeibericht:

Ebelsbach –  Aus einem Ständer, der vor einem Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße stand, nahm am Mittwoch, um 19.15 Uhr, eine männliche Person 5 Packungen Windeln und lief ohne diese zu bezahlen davon. Nach einigen Metern übergab der Mann einer weiblichen Person die Windelpackungen im Wert von ca. 85 Euro und kehrte wieder in das Geschäft zurück. Dort regte sich der Mann auf, dass die restlichen Windelständer bereits in die Geschäftsräume gebracht wurden und lief anschließend in Richtung Tankstelle davon. Während dieser Zeit wurden durch die weibliche Person die Windel-Packungen über den Parkplatz getragen und an einem unbekannten Ort deponiert.  Die junge Frau konnte von der Streife in einem Fahrzeug angetroffen werden, jedoch war die Ware nicht aufzufinden. Die Windelpackungen wurden evtl. in einem weiteren Fahrzeug, dass in der Nähe geparkt war abgelegt. Die männliche Person wird wie folgt beschrieben: Männlich, südländischer Typ, 168 cm groß, schlank, ca. 50 kg, ca. 30 – 35 Jahre alt, kurze glatte Haare.  Bekleidet mit Jeans und einer dunkle Kapuzenjacke. Wer konnte am  Mittwochabend Beobachtungen machen und kann evtl. Hinweise auf den bisher unbekannten Mann und den Verbleib der Windelpackungen geben. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.