© Radio Bamberg

Wo geht’s hin mit dem Autoland Deutschland?

Geht es um die Zukunft der Automobilindustrie und sind dann auch noch hochkarätige Gäste dabei, dann ist die Bamberger Konzerthalle voll. Bei der Podiumsdiskussion „Autoland Deutschland – quo vadis“ haben am Abend Vertreter der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Politik unter anderem über künftige Automobilantriebe debattiert. Dazu sagte CSU-Generalsekretär Markus Blume im Radio Bamberg-Interview:

Bei der größtenteils harmonischen Diskussion saßen auch die Bundestagsabgeordneten Martin Schulz von der SPD und Lisa Badum von den Grünen, die Chefs von Bosch und Brose als auch Professor Claus-Christian Carbon auf der Bühne, der an der Uni Bamberg lehrt.