© Bernd Weißbrod

Wie soll es in Deutschland in dieser Corona-Krise weitergehen?

Genau mit dieser Frage beschäftigten sich die Kanzlerin und Ministerpräsidenten der Länder beim Bund-Länder-Gipfel heute.

 

Vor allem soll es darum gehen, einheitliche Regeln für ganz Deutschland zu schaffen. Und das dürfte schwer werden. Für uns in Bayern könnten es gar nicht so drastische neue Regeln werden, denn durch die rote Krankenhausampel haben wir ja schon sehr strenge Corona-Regeln. Erwartet wird, dass die 2G-Regel Deutschlandweit deutlich ausgeweitet wird. Weitere Themen: 3G am Arbeitsplatz und die Wiedereinführung einer Homeoffice-Pflicht, 3G im ÖPNV und Kontaktbeschränkungen. Die könnte es aber nur für Ungeimpfte geben. Aber die Ministerpräsidenten werden wohl auch über die Themen Lockdown und Booster-Impfungen sprechen.