© Christoph Schmidt

Wie können 8000 Betroffene beweisen, dass sie eine Corona-Infektion überstanden haben?

Diese Frage bekommen die Mitarbeiter im Bamberger Gesundheitsamt in den vergangenen Tagen oft zu hören. Die Antwort laut Landratsamt: „Als Beweis gilt der positive PCR-Test. Den entsprechenden Befund erhalten die Betroffenen bei der Teststelle – digital oder in Papierform. Frühestens 28 Tage nach dem positiven Test bis maximal sechs Monate danach sind Personen, die eine Infektion überstanden haben, vollständig Geimpften gleichgestellt. Damit sind sie unter anderem von Ausgangssperre oder Vorlage negativer Schnelltestergebnisse befreit. Sechs Monate nach dem positiven PCR-Test ist außerdem eine einmalige Impfung nötig, um diesen Status fortzuführen.

 

Unterdessen sinken die 7 Tages Corona Inzidenzen in der Region Bamberg-Forchheim.

Die Werte Bamberg Stadt: 77,5 Bamberg-Land: 105,3  Raum Forchheim: 39,6