Wie geht’s weiter mit dem Bamberger Muna-Gelände?

Es gibt neue Pläne – nachdem beim Bürgerentscheid im November 2018 ein Gewerbegebiet auf dem Bamberger MUNA-Gelände durchgefallen ist. Die Entscheidung im Konversionssenat am Abend: man wolle das MUNA-Gelände vom Bund abkaufen, allerdings ohne sich auf eine spezielle Nutzung zu verpflichten. Die stellvertretende GAL-Fraktionsvorsitzende, Petra Friedrich, ist dagegen. Die Gefahr, dass ein Großinvestor übernimmt, sieht sie im Radio Bamberg- Interview nicht:

Trotzdem sei eine hundertprozentige Sicherheit nur durch einen Kauf des Geländes möglich, wie Konversionsreferent Christian Hinterstein einräumte. Bis Anfang März fällt eine Entscheidung.