© Landratsamt Bamberg

Wie geht es mit dem Michelin-Gelände in Hallstadt nach der Schließung Anfang 2021 weiter?

Wie geht es mit dem Michelin-Gelände in Hallstadt im Landkreis Bamberg weiter, wenn das Unternehmen dort Anfang nächsten Jahres seine Reifenproduktion einstellt? Das ist eine der Fragen, um die es in Gesprächen zwischen dem Landkreis Bamberg, der Stadt Hallstadt und Michelin ging. Laut aktueller (30.06.) Meldung aus dem Landratsamt habe man sich geeinigt, den Standort Hallstadt gemeinsam entwickeln zu wollen. Ziel sei es zukunftsfähige Geschäftsfelder anzusiedeln, die den Entwicklungsprioritäten der Region entsprechen und damit neue Arbeitsplätze am Standort Hallstadt zu schaffen. Michelin hatte angekündigt sein Werk in Hallstadt bis Ende Januar 2021 schrittweise schließen zu wollen.