© Radio Bamberg

Wie geht es mit dem Bamberger Atrium weiter?

 

Es sieht aus wie ein Flugzeugträger – könnte bald aber ein Wrack sein. Die Rede ist vom Bamberger Atrium. Denn die finanzielle Schieflage der Investoren besteht weiter – auch wenn die Insolvenzverwalter des Investors Eyemaxx aktuell beteuern: man sei bei dem 60 Millionen-Projekt handlungsfähig. Jetzt suchen sie regionale Partner mit reichlich Geld. Dennoch sind Stadt und auch das Stadtmarketing Bamberg in großer Sorge. Wir fragen deshalb Citymanager Klaus Stieringer: was muss jetzt geschehen?

Deshalb können Stadt oder die Sparkasse nicht einspringen. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke ist deshalb im Gespräch mit den Investoren