© Peter Kneffel

Wetterdienst warnt vor Dauerregen – Flusspegel steigen

Der Deutsche Wetterdienst warnt auch für Teile der Fränkischen Schweiz noch bis Mitternacht vor Dauerregen. Erwartet werden Niederschläge von bis zu 45 Litern pro Quadratmeter. An der Aisch in Laufermühle gilt bereits Meldestufe 3. Das bedeutet, dass einzelne bebaute Grundstücke oder Keller überflutet werden können. Auch Straßen können wegen Überschwemmungen gesperrt werden. Der Main in Kemmern und die Rauhe Ebrach in Vorra liegen aktuell noch bei Meldestufe 2 bis 3.