© Daniel Karmann

Wer mit Bussen oder Bahnen im Verkehrsverbund Nürnberg unterwegs ist, muss im kommenden Jahr für seine Tickets tiefer in die Tasche greifen.

Wie der Verbund aktuell mitteilt, steigen die Fahrpreise ab 1. Januar durchschnittlich um 2,69 Prozent an. Ein Beispiel: die 31-Tage-MobiCard: In der Preisstufe A kostet sie jetzt 90 Euro 90. Bisher waren es 88 Euro 90. Der Grund für die Erhöhungen: Die Kosten für Diesel und Gas sind gestiegen. Dazu kommen die Investitionen des VGN.

 

Hier die ausführliche Mitteilung des VGN:

Herunterladen

Herunterladen