© Daniel Karmann

Welt-Polio-Tag: Ministerin empfiehlt Impfung

München (dpa/lby) – 4,4 Prozent der Kinder in Bayern waren bei ihrer Einschulung im Schuljahr 2016/2017 nicht gegen Kinderlähmung geimpft. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) appellierte deshalb zum Welt-Polio-Tag am Sonntag: «Jeder sollte geimpft sein! Die Impfung ist gut verträglich und bietet den besten Schutz gegen die Kinderlähmung.» Nach den Worten von Huml sei die Viruserkrankung noch immer nicht besiegt. Zwar wurde Kinderlähmung in Deutschland zuletzt im Jahr 1992 registriert, «doch kann es in anderen Teilen der Welt noch zu Ausbrüchen kommen», sagte Huml.