Weitere großzügige Spende für die Kunst „#extrameilefuerkunst“!

Der vom Stadtverband für Sport am 31. Dezember vergangenen Jahres durchgeführte Benefizlauf „#extrameilefuerkunst“ bringt eine weitere Spende ein. Die Metzgerei Böhnlein aus Bamberg stellt 3.000 Euro zur Verfügung, das hat Alexandra Böhnlein von der Geschäftsleitung des Betriebes am Neujahrstag mitgeteilt: „Erstens fand ich die Aktion mega und habe mich sehr gefreut, dass so viele mitgemacht haben und sich solidarisch gezeigt haben. Ich selbst habe Jung und Alt auf der Strecke getroffen. Das möchte ich als Unternehmerin unterstützen. Und zweitens tut mir die Kunstszene leid, sie sitzt auf dem Trockenen und ein Ende ist nicht in Sicht. Hoffentlich kann das Geld wirklich helfen“, ließ Alexandra Böhnlein wissen. Der erste Vorsitzende des Stadtverbandes, Wolfgang Reichmann, dankt Alexandra Böhnlein für ihr Engagement: „Ich bin komplett überrascht, dass die Initialzündung der Spendenaktion, die von der Firma Brose ausging, nun auch mit der Metzgerei Böhnlein und einer Spende von 3.000 Euro eine wahnsinnige Fortsetzung findet. Das bedeutet, dass wir jetzt noch mehr Kunstschaffende unterstützen können und dass es eine super Solidarität gibt.“

 

Beim „#extrameilefuerkunst“ rief der Stadtverband für Sport Bamberg am 31. Dezember Sportlerinnen und Sportler auf, die Laufschuhe zu schnüren und zusammen 5.000 Kilometer zu laufen. Diese Ziel wurde überaus deutlich erreicht, 1.160 Läuferinnen und Läufer kamen zum Abschluss der Aktion am Freitagabend (1. Januar) auf 13.849,05 Kilometer. Als Dank spendet der Automobilzulieferer Brose 5.000 Euro für Kunstschaffende. Zudem gibt es 1.000 Euro vom Wirtschaftsclub Bamberg, da dessen Laufpate Chris Dels 20 Kilometer am Stück lief.