© Stadt Bamberg

Weitere Erleichterungen für Außengastronomie und Kulturbereich in Bamberg

Ein Bierkellerbesuch ohne Anmeldung und Corona-Test, eine Theateraufführung ohne vorheriges Aufsuchen einer Teststation…das ist ab Freitag, 28. Mai, in der Stadt Bamberg wieder möglich. Zu verdanken ist dies der positiven Entwicklung der Inzidenzahlen und der entsprechenden Allgemeinverfügung, die von der Stadt Bamberg am heutigen Donnerstag veröffentlicht wurde. Voraussetzung dafür war das Einvernehmen der Bayerischen Staatsregierung, das am Vormittag einging.

Neben den bereits seit 27. Mai geltenden Erleichterungen (Pressemitteilung vom 25.05.) bedeutet dies nun zusätzlich, dass im Bereich der Außengastronomie, in Theatern, Konzert- und Opernhäusern sowie Kinos kein negativer Corona-Test mehr vorgelegt werden muss. Auch ist keine vorherige Terminreservierung erforderlich. Allerdings müssen weiterhin die Kontaktdaten erhoben werden. Kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel wird erlaubt. Sport unter freiem Himmel ist in Gruppen von bis zu 25 Personenzulässig, kontaktfreier Sport auch in Fitnessstudios unter der Voraussetzung vorheriger Terminbuchung.

Weiterhin zu beachten sind die Rahmenkonzepte, die von den zuständigen Staatsministerien bekanntgemacht werden und in denen die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen festgelegt sind:

 

Info

Hinweis: Die jeweils geltenden Rahmenkonzepte werden im Bayerischen Ministerialblatt auf der Verkündungsplattform Bayern unter https://www.verkuendung-bayern.de/ veröffentlicht. Derzeit handelt es sich um folgende Rahmenkonzepte:

Rahmenkonzept für Kinos (BayMBl. 2021 Nr. 310, abrufbar unter: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/310/baymbl-2021-310.pdf)

 

Rahmenkonzept Gastronomie (BayMBl. 2021 Nr. 311, abrufbar unter: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/311/baymbl-2021-311.pdf)

 

Rahmenkonzept für kulturelle Veranstaltungen (BayMBl. 2021 Nr. 353, abrufbar unter:

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/353/baymbl-2021-353.pdf

 

Hygienekonzept für Proben in den Bereichen Laienmusik und Amateurtheater (BayMBl. 2021 Nr. 354, abrufbar unter: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/354/baymbl-2021-354.pdf)

 

Rahmenkonzept zur Wiedereröffnung von Kureinrichtungen zur Verabreichung ortsgebundener Heilmittel, Freibädern sowie Wellnesseinrichtungen in Thermen und Hotels (BayMBl 2021, Nr. 355, abrufbar unter https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/355/baymbl-2021-355.pdf)

 

Rahmenkonzept Beherbergung (BayMBl. 356, abrufbar unter: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/356/baymbl-2021-356.pdf)

 

Rahmenkonzept Touristische Dienstleister (BayMBl. 2021, Nr. 357, abrufbar unter: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/357/baymbl-2021-357.pdf)

 

Rahmenkonzept Sport (BayMBl. 2021 Nr. 359, abrufbar unter: https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2021/359/baymbl-2021-359.pdf)

 

Die städtische Allgemeinverfügung tritt mit Wirkung ab dem 28.05.2021 in Kraft und ist bis zum Außerkrafttreten der 12. BayIfSMV befristet.

 

Hinweis:

Die Regeln werden wieder verschärft, falls der Inzidenzwert von 50 an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten wird. Tritt das ein, wird dies von der Stadt bekannt gegeben. Die Änderungen treten dann zwei Tage später in Kraft.