© Fridays for future

„Weil schlicht und einfach zu wenig passiert“

Genau deshalb hat die Fridays For Future Ortsgruppen am Abend die Stadtratssitzung in Bamberg gesprengt. Sie forderten direkt bei den Entscheidungsträgern nach einem schnellen und effektiveren Klimaschutz bei der Kommunalpolitik. Von den Versprechungen, die vor zwei Jahren bei der Klimasondersitzung geäußert wurden, ist heute nichts zu sehen, heißt es von der Organisation. Sie fordert, dass der Haushalt einen Klimafond fest aufnimmt und so die Umsetzung der Klimapolitik nicht an den Finanzen scheitert.