Besucher eines Weihnachtsmarktes stehen an einem Verkaufsstand für Süßigkeiten., © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Weihnachtsmärkte leiden unter der Energiekriese

Zuerst Corona und jetzt die Energiekrise – Auch in diesem Jahr müssen die Weihnachtsmärkte so einige Abstriche machen. Auch in der Region Bamberg-Forchheim. Nach Beratungsgesprächen der Kommunen in Bayer steht fest: Um Energie zu sparen, wird es keine Beleuchtung wie in den vergangenen Jahren geben. Das bestätigte Micheal Memmel, Sprecher der Stadt Bamberg. Die Stadt befinde sich noch in Abstimmungen. Um wie viel der Lichterschmuck reduziert werde, sei noch nicht klar. Im Gegenzug überlegt Bamberg, mehr Tannenbäume aufzustellen.