Wegen Morschungen: Eiche am Hainweiher wird gekürzt

Eine stattliche zweistämmige Eiche am Rande des Hainweihers wird in diesen Tagen von der Grünanlagen-Abteilung der Bamberger Service Betriebe stark eingekürzt. Der Stammfuß ist seit etlichen Jahren mit Pilzen befallen. Jetzt sind die offensichtlichen Morschungen so weit fortgeschritten, dass dringender Handlungsbedarf besteht, da die Standsicherheit sonst nicht mehr gewährleistet werden kann. Die Maßnahme sei die einzige Möglichkeit, den Baum noch einige Jahre zu erhalten, ansonsten bliebe nur, ihn zu fällen.