© Carsten Rehder

Wegen eines brennenden Christbaums haben sich zwei Menschen heute Nacht in Zeckern zum Teil lebensgefährliche Brandverletzungen zugezogen.

Der Baum, der mit brennenden Kerzen geschmückt war, fing laut Polizei um kurz vor halb eins Feuer. Eine 69-Jährige versuchte noch den brennenden Christbaum aus dem Haus zu ziehen und erlitt dabei lebensgefährliche Verbrennungen. Ihr 71-jähriger Ehemann zog sich ebenfalls Brandverletzungen zu, als er seiner Frau helfen wollte. Der entstandene Schaden liegt bei rund 5000 Euro.