© Stadtarchiv Bamberg, Maria Deutsch

Wechsel im Zentrum Welterbe in Bamberg

Nach zehn Jahren an der Spitze des Zentrums Welterbe Bamberg zieht es Patricia Alberth in ihre Heimat Baden-Württemberg. Wie die Stadt mitteilt, wird die 46-Jährige dort ab März neue Geschäftsführerin der Staatlichen Schlösser und Gärten. Patricia Alberth hat seit 2013 das Zentrum Welterbe in Bamberg geleitet.

Zu den Meilensteinen ihrer Tätigkeit gehört unter anderem die Einrichtung des Welterbe-Besuchszentrums auf den Unteren Mühlen mit der offiziellen Eröffnung im Jahr 2019. Patricia Alberth habe hier nachhaltig gewirkt und der Stadt viel Reputation und Beachtung im Kreis der Welterbe-Städte verschafft, lobt Oberbürgermeister Andreas Starke. Dafür gebühre ihr Dank und Hochachtung.