Wasserschutzpolizei rettet junge Männer auf Main

Bei einem Sportbootausflug sind fünf junge Männer wegen Motorproblemen spätabends auf dem Main abgetrieben. Der Antrieb des älteren Fahrzeugs hatte im Landkreis Haßberge den Geist aufgegeben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Beim Versuch, nach Hause zu paddeln, sei der Gruppe ein Paddel zerbrochen. Die Männer gaben auf und riefen nach Einbruch der Dunkelheit am Donnerstagabend den Notruf. Ein Boot der Wasserschutzpolizei habe die Gruppe bei Eltmann in Sicherheit gebracht.

Überraschender Beifang der Beamten auf dem Rückweg: Sie entdeckten das unbeleuchtete Boot eines Anglers, der zu dieser Zeit wohl nicht mehr mit der Polizei gerechnet hatte. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Angler gegen eine Reihe von Vorschriften verstoßen hatte. Ihn erwarte nun ein Bußgeld.