Das trockene Flussbett der Dreisam ist bei Teningen in Baden-Württemberg zu sehen. Der Fluss führt aufgrund ausbleibender Regenfälle und mangels anderer Wasserquellen derzeit ab einem gewissen Punkt kein Wasser mehr., © Philipp von Ditfurth/dpa

Wasserentnahme aus Flüssen verboten

Wegen der anhaltend hohen Temperaturen und so gut wie keinem Regen sinken die Pegel der Seen und Flüsse auch in der Region Bamberg/Forchheim immer weiter. Deshalb ist es aktuell auch verboten, daraus Wasser zum Beispiel für seinen Garten abzuschöpfen. Das gilt auch für Menschen, die dafür eigentlich eine Genehmigung haben. Sollte sich jemand nicht daran halten und erwischt werden, kann das bis zu 50.000 Bußgeld kosten.

Frank Förtsch vom Landratsamt Bamberg:

Wegen der aktuellen Situation müssen Betroffene aber mit mindestens 100 Euro Strafe rechnen, sagt Förtsch.