Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier., © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Was tun gegen aggressive Bettler?

Aggressive Bettler verunsichern aktuell die Menschen in Bamberg. Diese lassen bei einem NEIN auf Frage nach einer Geldspende nicht locker, verfolgen die Angesprochenen oder beschimpfen sie. Vor allem in der Innenstadt und im Osten Bambergs seien derartige Gruppen unterwegs, heißt es von der Polizei. Die rät, im Notfall andere Passanten um Hilfe zu bitten oder die Notrufnummer 110 zu wählen. Denn das aggressive Betteln ist kein Kavaliersdelikt, sondern strafbar, sagt Mathias Potzel von der Polizei Oberfranken:

Wichtig sei auch, dass Betroffene sich bei der Polizei melden und die Geschehnisse anzeigen. Nur so könne man die aggressiven Bettlergruppen dingfest machen, sagt Potzel.