© Stadtwerke Bamberg

Warum bitte sprudelt da nix?

Diese Frage stellen sich viele Einheimische und Touristen, wenn sie an einigen der Bamberger Brunnen vorbei flanieren. Vermutet wird, dass die Trockenlegung wahrscheinlich der Wasserknappheit geschuldet ist. Radio Bamberg hat bei Sebastian Martin von der Pressestelle der Stadt nachgefragt:

Allerdings haben die Stadtwerke Bamberg in den vergangenen Jahren fünf zusätzliche Trinkwasserbrunnen in Betrieb genommen, darunter am Domplatz und am Troppauplatz.