© Armin Weigel

Warn-APP: „NINA“ jetzt auch mit Infos direkt aus der Region Bamberg-Forchheim

Die App „NINA“ der Bundesregierung warnt vor drohenden Gefahren, wie Hochwasser oder schlimmen Stürmen. Die Gefahrenmeldungen können jetzt auch von den Landkreisen und Gemeinden selbst eingestellt werden. Die Integrierte Leitstelle (ILS) Bamberg-Forchheim nutzt die App und hat NINA jetzt vorgestellt. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke hat hohe Erwartungen an die App:

Der Name „NINA“ steht übrigens für Notfall-Informations- und Nachrichten-App. Es gibt sie kostenlos in jedem App-Store. Die Integrierte Leitstelle (ILS) Bamberg-Forchheim verschickt dazu am Samstag (23.03.) um 15.15 Uhr eine Testmeldung.