Warmer Geldregen für die Region Bamberg-Forchheim.

Insgesamt fließen fast 7 Millionen Euro in verschiedene Projekte.

 

Wie der CSU-Landtagsabgeordnete für Forchheim, Michael Hofmann aktuell  mitteilt, gibt es fast 3 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm für den Landkreis. Über 1 Million Euro gehen dabei für Maßnahmen im Ortskern nach Eggolsheim. Außerdem werden unter anderem Gräfenberg, Hallerndorf, Hausen und Egloffstein bedacht. Laut Gesundheitsministerin Melanie Huml gibt es für die Region Bamberg rund 4 Millionen Euro. Darunter: Bamberg, Scheßlitz und weitere elf Bamberger Landkreisgemeinden.

Huml betonte, sie freue sich sehr, dass die Region mit den Städtebauförderprogrammen so stark unterstützt werden.