© Lino Mirgeler

Vorstand der SPD-Landtagsfraktion reist nach Prag

München/Prag (dpa/lby) – Verkehrsinfrastruktur, Schüler- und Studentenaustausch sowie kulturelle Aufgaben sind einige der Themen, die der Vorstand der SPD-Landtagsfraktion bei seinem Besuch in Prag angehen will. Die Delegation fährt an diesem Donnerstag für zwei Tage zu politischen Gesprächen nach Tschechien, wie die Landtagsfraktion am Mittwoch mitteilte.

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Markus Rinderspacher, will dabei den Ausbau der Bahnverbindung zwischen den beiden Ländern vorantreiben: «Es kann nicht sein, dass es mit dem Zug heute von München nach Prag praktisch immer noch so lange dauert wie zu Kaiser Franz Josefs Zeiten.»

Außerdem will Rinderspacher ein Augenmerk auf Schulpartnerschaften legen. Deren Anzahl sei in den vergangenen zehn Jahren um 22 Prozent zurückgegangen, ebenso wie der Schüleraustausch um 33 Prozent. Die SPD-Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete Natascha Kohnen legte indes einen Schwerpunkt auf den Handel mit der Droge Crystal Meth. «Wir müssen diese Todesdroge bekämpfen, mit mehr Polizisten auf der Straße und mehr Schleierfahndung im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet«, sagte sie.