Vorsichtiges Aufatmen bei den Anwohnern der St. Getreu Straße in Bamberg.

Es war in den vergangenen Wochen ein großer Zankapfel Bamberger Stadtpolitik: mögliche Erschließungsbeiträge für die Anwohner der St. Getreu Straße. Doch die können jetzt aufatmen. Denn kurz vor den Beratungen des Stadtrats gestern haben in München CSU und Freie Wähler eine Erneuerung im Gesetz angekündigt. Und die besagt: allein die Stadt entscheidet, ob und in welcher Höhe sie diese Beträge erhebt! Marc Peratoner: