© Nicolas Armer

Vorbereitung auf Corona-Impfung: Erste Impf-Dosen erwartet

München (dpa/lby) – Countdown zur Corona-Impfung in Bayern: Heute wird die erste Lieferung von 9750 Impfdosen erwartet. Der Impfstoff soll in Spezialtiefkühlschränken bei minus 70 Grad Celsius in München und Erlangen ankommen und von dort regional verteilt werden.

Alle 99 Impfzentren in Bayern sollen dann mit den ersten Impfstoff-Dosen versorgt werden. Am Impfzentrum Dasing im Landkreis Aichach-Friedberg werden am Mittag (13.45 Uhr) Sozialministerin Carolina Trautner und Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (beide CSU) zusammen mit Landrat Klaus Metzger die ersten Corona-Impfstoffe entgegen nehmen.

Am Sonntag werden dann die ersten mobilen Impfteams aus den Impfzentren ausrücken. In den ersten Tagen wird vor allem in Alten- und Pflegeheimen geimpft sowie in Krankenhäusern. Neben Heimbewohnern gehören die Bediensteten der Heime und medizinisches Personal auf Intensivstationen und in Notaufnahmen dazu.

Geimpft werde strikt nach der bundesweit vereinbarten Prioritätenfolge, hieß es im Ministerium. Wer nicht zur höchstpriorisierten Gruppe gehöre, sollte derzeit nicht versuchen, einen Termin zu vereinbaren. Die über 80-Jährigen würden rechtzeitig informiert, wie sie an ihr Impfangebot kommen.