© David Inderlied

Von Ponys abgelenkt: Autofahrer verursacht Zusammenstoß

Hilpoltstein (dpa/lby) – Ponys haben einen Autofahrer in Mittelfranken so abgelenkt, dass dieser einen Verkehrsunfall verursachte. Der 40-Jährige war in Hilpoltstein (Landkreis Roth) unterwegs, als er auf dem Radweg eine Frau mit zwei Ponys laufen sah, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Davon abgelenkt bemerkte er bei dem Vorfall am Montag nicht, dass er auf die Gegenfahrbahn geriet.

Ein entgegenkommender 44-jähriger Autofahrer konnte zwar einen Frontalzusammenstoß noch verhindern – nicht aber eine Kollision. Beide Beteiligten blieben weitgehend unverletzt. Ihre Autos wurden jedoch so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

© dpa-infocom, dpa:211221-99-464294/4