© Daniel Karmann

Von der Orgie zur Demütigung.

Am Amtsgericht in Bamberg wird heute ein Prozess um sexuelle Nötigung und gefährliche Körperverletzung fortgesetzt. Es geht wohl um eine Sex-Orgie in einem Wohnheim, die aus dem Ruder gelaufen sein soll. Zum Prozessauftakt Mitte Januar hatten zwei der drei angeklagten jungen Männer die Vorwürfe eingeräumt. Zunächst mit einer der jungen Frauen und am nächsten Tag mit ihr und einer Freundin hatte es wohl erst einvernehmlichen Sex gegeben. Dann gab es wohl härtere Forderungen, denen die jungen Frauen nicht zustimmten. Mit einem Video der Orgie zuvor und der Drohung, das an der Schule herumzuzeigen, sollen die drei ihre Opfer gefügig gemacht, dann bepinkelt und gedemütigt haben. Für einen der drei Angeklagten, zwei Brüder und deren Cousin, steht eine Gefängnisstrafe im Raum. Er ist vorbestraft und steht aktuell unter Bewährung. Möglicherweise wird in dem Verfahren heute bereits ein Urteil gesprochen.