© Sebastian Gollnow

Vier mutmaßliche Drogendealer stehen ab heute in Bamberg vor Gericht.

Ihnen wird unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen. Außerdem sollen sie in Wonfurt im Landkreis Haßberge circa 5 Kilogramm Marihuana als Schweigegeld bekommen haben, das sie untereinander aufgeteilt haben sollen. Das Urteil soll am 21. Februar gesprochen werden.