© Patrick Seeger

Vier Jungs sorgen in Erlanger Einkaufszentrum mit Plastikpistolen für Unruhe.

In einem Erlanger Einkaufszentrum haben gestern vier Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren für etwas Unruhe gesorgt. Denn es sah in den Augen eines Bürgers so aus, als seien sie dort mit Pistolen unterwegs. Eine Polizeikontrolle brachte es aber ans Tageslicht. Die Jungs hatten erlaubnisfreie Spielzeugwaffen, sogenannte „Softair-Pistolen“ aus Plastik dabei. Deshalb gibt es auch keine Strafe. Allerdings haben die Beamten die Jugendlichen eindringlich ins Gebet genommen und dann ihren Eltern übergeben. Die Plastikpistolen entsorgten sie freiwillig