© Karl-Josef Hildenbrand

Vielleicht ist das die ersehnte heiße Spur im Mordfall Daniel W.:

Die Soko Radweg, die zum Tod des jungen Informatikers in Bayreuth ermittelt, prüft gerade einen Zusammenhang mit einem aktuellen Fall in Erlangen. Stellt sich die Frage:  welche Schlüsse hat die Polizei denn jetzt aktuell gezogen?

 

In Erlangen soll in der Nacht zum Mittwoch ein 33-jähriger Mann völlig unvermittelt einen vorbeifahrenden 16-jährigen Radfahrer mit einem Vorschlaghammer beworfen haben. Der Jugendliche konnte ausweichen und blieb unverletzt. Er hat den Vorfall der Polizei gemeldet. Die hat den mutmaßlichen Täter kurz darauf festgenommen. Den Hammer soll er noch bei sich gehabt haben. Wir erinnern uns: Neben dem im August 2020 auf einem Radweg bei Oberkonnersreuth getöteten Daniel W. hatten die Ermittler auch einen Hammer gefunden. Tage vor der Tat in Bayreuth war in der Stadt ein Unbekannter aufgefallen, der Radfahrer mit einem Hammer bedroht haben soll.