Die Inzidenz steigt wieder leicht an und liegt heute bei 733,4., © Sven Hoppe/dpa

Viele Impfzentren in Deutschland schließen: So siehts in der Region Bamberg/Forchheim aus

Die Nachfrage nach Impfstoff ist bayernweit deutlich gesunken und somit schließen auch immer mehr Impfzentren. Teilweise werden sie zu Flüchtlingsunterkünften umfunktioniert. Auch in der Region Bamberg-Forchheim möchten die Landratsämter auf die rückläufige Nachfrage reagieren. Sowohl das Landratsamt Forchheim als auch Bamberg wollen ihre Impfzentren vorerst aber nicht schließen. Bamberg hatte zum Beispiel erst im März den Vertrag mit dem Impfzentrum in Hallstadt verlängert und das bis Jahresende. Hier wurde lediglich die Kapazität des Impfzentrums wegen der geringen Nachfrage reduziert. Falls es im Herbst wieder zu einer stark ansteigenden Impfnachfrage kommt, werde man nachrüsten, heißt es vom Landratsamt Bamberg. Ähnlich sieht es auch in Forchheim aus. Sie halten das Impfzentrum bis Ende des Jahres aufrecht.