© VGN

VGN Freizeitlinien starten morgen.

Die Coronapandemie hat Franken weiter im Griff – dennoch: die meisten VGN Freizeitlinien im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg starten morgen. Bei einigen Linien verschiebt sich laut einer aktuellen Mitteilung  des VGN der Start wegen der Corona-Situation vor Ort oder der geschlossenen Gastronomie. Dabei ist den Verantwortlichen eines besonders wichtig: in allen Bussen und Bahnen gelten die Hygienevorschriften – das Infektionsrisiko ist hier mit Einhalten der Regeln sehr gering. Eine beliebte Linie ist zum Beispiel der Steigerwald-Express. Weitere Infos zum Streckenplan hier (Quelle: VGN):

 

Großteil der VGN Freizeitlinien startet am 1. Mai

Nachhaltige und einfache Anreise zu Wander- und Radausflügen
In diesem Jahr bringen insgesamt 25 VGN Freizeitbuslinien sportlich
Aktive aber auch kulturell Interessierte in die unterschiedlichsten
Regionen im VGN-Gebiet. 19 Linien starten zum traditionellen Termin
am 1. Mai, bei einzelnen Linien verschiebt sich Start aufgrund der
Corona-Situation vor Ort bzw. der bisher geschlossenen Gastronomie.
VGN-Geschäftsführerin Anja Steidl erklärt: „Der VGN hat sich bewusst
dazu entschieden, den Start der Freizeitlinien zum gewohnten Termin
am 1.Mai vorzusehen. Wir möchten unseren Fahrgästen gerade in
diesen schwierigen Zeiten ein Angebot machen, die Natur zu genießen
und im Rahmen des Erlaubten ihre Freizeit an der frischen Luft zu
gestalten. Mit dem Einhalten der Hygienevorschriften ist das
Infektionsrisiko in Bus und Bahn sehr gering. Dies zeigen alle bisher
durchgeführten Studien so auf. Die Verantwortlichen vor Ort beurteilen
die Situation ständig aktuell nach dem regionalen Geschehen. Sie
behalten die Inzidenz-Lage im Auge und reagieren im Zweifel schnell.
Daher können sich bei einzelnen Linien auch kurzfristig Änderungen
ergeben. Bitte informieren Sie sich daher tagesaktuell auf unseren
Webseiten, ob Ihre gewünschte Verbindung fährt.“

 

Diese Linien starten am 1. Mai:

 Steigerwald: Linie 127 (Aischgründer-Bier-Express) und 990 (Steigerwald-Express)
 Fränkische Schweiz: 229 (Trubachtal-Express), 235 (Wildpark-Express), 389 (Wiesenttal-Express), 230 (Brauereien-Wander-Express), 265 (Hallerndorfer-Keller-Express), 343 (Bier-Brotzeit und Burgen-Express)
 Fichtelgebirge: 329 (Fichtelgebirgs-Express I), 369 (Fichtelgebirgs-Express II)
 Amberg-Sulzbacher-Land: 339 (Auerbacher-Erz-Express), 479 (Birgland-Express), 499 (Hirschbachtal-Express)
 rund ums Altmühltal: 515 (Kanal-Altmühl-Express), 636 (Gredl-Express)
 Fränkisches Seenland: 609 (Brombachsee-Express), 633 (Rothsee-Express), 689 (Altmühlsee-Express), 699 (Kleiner Brombachsee-Express)
Diese Linien starten nach aktuellem Stand später:
 Linie 107 (Mainschleifen-Express), Linie 108 (Dorfschätze-Express), Linie 109 (Bocksbeutel-Express): Start derzeit geplant am 22. Mai
 Neu: Linie 399.1 (Bier- und Burgenlinie) und Linie 399.2 (Schlösserlinie): Start derzeit geplant am 22. Mai
 Neu: Linie 1159 (Burgenwinkel-Express), Linie 1169 (Bier- und-Wein-Express): Start derzeit geplant Mitte Mai

 

Änderungen sind möglich. Fahrgäste sollten sich daher direkt vor Fahrtantritt über die gewünschte Verbindung unter vgn.de/freizeitlinien oder vgn.de/fahrplanaenderungen informieren.

Samstagabend länger im Weinparadies bleiben Der beliebte Bocksbeutel Express dreht am Samstag künftig eine Extra-Runde ab Uffenheim Bahnhof um 20:08 Uhr, damit Gäste in Ruhe ihr Glas Wein in der idyllischen Landschaft austrinken können – sobald dies wieder möglich ist. Passende Wanderungen in die Region finden sich im neuen Freizeittipp „Historische Kirchenburgen und malerische Winzerstuben im Weinparadies“.
– 3 –
Betrieb und Linienprospekte Viele Linien sind das ganze Wochenende unterwegs, manche nur sonn- und feiertags. Auf vgn.de/freizeitlinien besteht die Möglichkeit, nach Wochentagen mit Betrieb, Fahrradmitnahme oder Region zu filtern. Die Linienprospekte sind dort als Download verfügbar sowie in den Kundenbüros der Verkehrsunternehmen im VGN kostenfrei erhältlich. Sie enthalten neben den Fahrplänen jeweils eine kurze Beschreibung der angefahrenen Orte, Tipps zu Einkehrmöglichkeiten und Hinweise auf zur Route passende Wander- und Radtouren.
Fahrradmitnahme in einigen Linien möglich In diesen Linien ist es möglich, sein Fahrrad mitzunehmen:
 Linie 329 (Fichtelgebirgs-Express I) und Linie 369 (Fichtelgebirgs-Express II)
 Linie 399.1 (Bier- und Burgenlinie) und Linie 399.2 (Schlösserlinie)
 Linie 515 (Kanal-Altmühl-Express)
 Linie 636 (Gredl-Express)
 Linie 990 (Steigerwald-Express)
 Linie 1159 (Burgenwinkel-Express), Linie 1169 (Bier- und-Wein-Express)
Die einzelnen Bedingungen und Kapazitäten finden sich in den Fahrplänen im Linienprospekt. In manchen Linien ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Aktuelle Informationen und Studien zum Thema Corona und ÖPNV finden Sie unter vgn.de/corona.